Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           

 

Elternbrief zum Regelbetrieb
DOWNLOAD

Vierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus
DOWNLOAD

 

Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen bei Veranstaltungen oder Ansammlungen gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2
DOWNLOAD

 


Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus Kita und Schule
DOWNLOAD

Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus sowie der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus 

DOWNLOAD

 

Events

Hotels

Veranstaltungen

Wer ist online

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Langeweile in den Ferien ausgeschlossen: Bebra bietet ein Super-Ferienprogramm, bei dem man sich schnell anmelden sollte.

Auf geht’s zu den Bebraer Ferienspielen
Sommer, Sonne, Schulferien: Endlich ist es soweit, die Sommerferien stehen bevor. Und wenn das Wetter so bleibt, dann kann man sich auf einen fantastischen Urlaub vor der Haustür freuen.
Was aber tun, wenn alle Schwimmbäder und Badeseen abgeklappert sind und der Nachwuchs nach mehr Entertainment verlangt? Oder wenn Mami und Papi auch mal einen Tag ohne die Knirpse verbringen wollen? Oder wenn berufliche Verpflichtungen schlichtweg keine andere Betreuung der Kids zulassen? Da hilft nur eins: Die Bebraer Ferienspiele, eine der jährlichen Top-Veranstaltungen der Stadtjugendpflege Bebra.

Weiterlesen: Nie wieder „Mami, mir ist soooo langweilig“

„Großer Bahnhof“ wird offiziell eröffnet: Weitgehend barrierefrei und endlich wieder ein Schmuckstück ist der Bahnhof Bebra, der der Biberstadt den oft zitierten Eisenbahnerstolz gibt. (Foto: st)

An Afrika-Reisende und alle anderen: Der Bahnhof ist wieder top!

Wer nach Afrika will, muss erst einmal in Bebra umsteigen – so jedenfalls heißt es in dem Heinz-Erhardt-Film „Witwer mit fünf Töchtern“.

Doch nicht nur Afrika-Reisende, sondern auch alle anderen Bahnfahrer dürften sich jetzt auf dem Bahnhof in Bebra wieder richtig wohlfühlen.
Nach einer längeren Planungsphase und der dreijährigen Umbauzeit wurde der renovierte Bahnhof jetzt offiziell eröffnet.

Weiterlesen: Bahnhofs-Geschichte

 

Ein modernes Märchen mit Anlehnungen an die Brüder Grimm
Von Friedhelm Eyert mit Anregungen von Gabi Stang
Es waren einmal viele Bürgerinnen und Bürger, die lebten in ihrer kleinen Stadt. Sie waren glücklich und zufrieden, denn es gab die Bahn und die Post mit vielen schönen Arbeitsplätzen. Dann kamen die bösen großen Kaufleute und verkauften die schöne Bahn und auch die schöne Post Stück für Stück. Die jungen Leute mussten fortziehen in die Fremde und kehrten ihrer schönen Stadt den Rücken.

Weiterlesen: Unsere kleine Stadt