Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           

Events

Hotels

Veranstaltungen

Wer ist online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Bebras Bürgermeister nimmt Stellung zu Beschwerden über den Winterdienst

BEBRA. Bebras Bürgermeister Stefan Knoche verwahrt sich gegen Vorwürfe und Beschwerden, die insbesondere in den sogenannten sozialen Netzwerken gegen den Winterdienst der Stadt veröffentlicht worden sind. So weist Knoche darauf hin, dass es für den Winterdienst einen vom Magistrat beschlossenen Räum- und Streuplan gibt, der schon mehrfach rechtlichen Überprüfungen standgehalten habe.

Das Winterdienstteam des Bebraer Bauhofs mit Fahrzeugen und Geräten in coronasicherem Abstand. Foto: Christian Sass nh

Weiterlesen: Können nicht überall gleichzeitig sein

Fulda-Gerstungen: Bebra schlägt neuen Bahnhof mit Shuttleservice vor

BEBRA. Mit dem Shuttle zum ICE – so lautet kurz gefasst der Arbeitstitel der neuen Trassenvariante, die Bebra in die Diskussion um die Streckenplanung der neuen Bahnlinie Bebra-Gerstungen einbringt. Die Bahn soll nunmehr die Errichtung eines Haltes zwischen Weiterode, Blankenheim und Breitenbach im südlichen Bereich des bestehenden Bahnhofs prüfen. Die Zufahrt vom bestehenden Bahnhof zum vorgeschlagenen Halt in „Bebra-Süd“ soll über eine Shuttle-Verbindung, ähnlich wie am Frankfurter Flughafen erfolgen. 

Grundlage für den Vorschlag ist eine Expertise des Planungsbüros Ederlog aus Erndtebrück, in der festgestellt wird, dass Bebra bereits heute der bedeutendere Knotenpunkt gegenüber Bad Hersfeld sei. Festgemacht wird dies an den Ein- und Aussteigerzahlen. Bebras Bürgermeister Stefan Knoche sieht die Initiative nicht zwingend als erbitterte Konkurrenz zum ICE-Halt in Bad Hersfeld, sondern als sinnvolle Planungsinitiative, zumal nicht nur der Bebraer Bürgermeister glaubt festgestellt zu haben, dass die Bahn derzeit einem Halt „auf der grünen Wiese“ den Vorzug gibt. „Dieser Situation wollen wir Rechnung tragen, um letztlich keine Chance für die Region zu versäumen“, erklärt Knoche.

Weiterlesen: Mit dem Shuttle zum ICE

vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis in Bezug auf die Einschränkungen bei der Betreuung Ihrer Kinder.

Denjenigen Eltern/Erziehungsberechtigten, die dem Appell der Landesregierung gefolgt sind und Ihre Kinder nicht in städtischen Einrichtungen betreuen lassen, steht jetzt

ein Vordruck des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Ergänzung des formellen Antrags auf Kinderkrankengeld bei einer gesetzlichen Krankenkasse zur Verfügung.

Für die städtischen Kindertagesstätten wird diese Bescheinigung ausschließlich durch die Stadt Bebra bearbeitet.
Fachdienst Generationen, 2. Etage, Zimmer 210 – Bitte vorher telefonisch anmelden unter 06622 501 138 oder -127 

DOWNLOAD MUSTERBESCHEINIGUNG KINDERBETREUUNG