Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           

Auf dem Bild von links nach rechts: Mike Fried, Patrick Schuster, Christina Sis, Isabel Steinbach, Sarah Heller, Uwe Hassl, Ellen Ehring, Gerhard Schneider-Rose, Uli Rathmann, Ralf Biehl, Marco Zobel, Jens Meister  Nicht auf dem Foto: Bodo Breitbart, Ralf Orth, Gevriye Demir, Gabriel Demirel, Christina Kindler

 

Bürger, Politiker und Verwaltung gestalten die Zukunft Bebras

Engagierte Bebraner, Stadtverordnete und Mitarbeiter der Verwaltung mit Bürgermeister Uwe Hassl und der Moderatorin des Auditprozesses trafen sich vor kurzem, um Strategien für ein familiengerechtes Bebra zu entwickeln.
Fünf Stunden lang rauchten die Köpfe im Sitzungssaal des Magistrates bis die Ergebnisse aus den sechs Handlungsfeldern für alle sichtbar auf Pinwände gebannt waren.
Zu Beginn der Veranstaltung stellten Moderatorin Ellen Ehring und Uli Rathmann als Projektverantwortlicher die Ergebnisse der Analysephase und bereits vorhandene Projektideen den Teilnehmer vor.
Daraus wurde deutlich, dass Bebra in den vergangenen Jahren bereits viel in Familienfreundlichkeit investiert hat, aber auch, dass es in bestimmten Bereichen noch einiges zu tun gibt. Danach wurden in sechs Arbeitsgruppen Ziele formuliert und Einzelmaßnahmen dazu abgesprochen. Am Ende des Workshops dankte Bürgermeister Hassl allen Beteiligten für ihr Engagement und zeigte sich angesichts der vorliegenden Ergebnissesehr zuversichtlich, dass Bebra das Auditverfahren zur familiengerechten Kommune erfolgreich abschließen wird.
Hassl lud jetzt schon alle Beteiligten für den Zielvereinbarungsworkshop am 12. Juni 2017 ins Rathaus ein. Nach Absolvierung der nächsten Schritte, so Ellen Ehring, würde Bebra im Herbst 2017 das Zertifikat „Familiengerechte Kommune“ offiziell überreicht werden. Bebra wäre dann die erste Kommune im Landkreis Hersfeld-Rotenburg und die zweite in Hessen, die sich mit dieser Auszeichnung schmücken darf.