Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           

 

Erfolgreiche Bebraer Familie mit Bodenhaftung: Am Freitag Abend fand ein Empfang in dem neuen Autohaus im Wiesenweg statt. Das Bild zeigt die Demir-Brüder mit ihren Frauen und Bürgermeister Uwe Hassl, der herzlich zur Eröffnung gratulierte.

Top-Adresse strahlt im neuen Glanz
 
„Autos kauft man in Bebra. Am besten bei Automobile Bebra!“ Als Benjamin Demir am Freitagabend seine Rede mit diesen Worten schloss, erhielt er tosenden Applaus. Automobile Bebra ist zu einem echten Wirtschaftsfaktor für seine Heimatstadt geworden. Am vergangenen Samstag hat das Familienunternehmen seine Filiale im Wiesenweg eröffnet – ein Top-Standort am Eingang der Biberstadt.

Neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte des Bebraer Familienunternehmens: Als Engin und Benjamin Demir vor 16 Jahren im Nebenberuf einen Autohandel gründeten, konnten sie nicht ahnen, wie erfolgreich sich die Firma entwickeln würde. 

Am vergangenen Samstag, dem 5. November, hat das Familienunternehmen seinen zweiten Standort im Wiesenweg 23, dem ehemaligen Gelände des BMW-Autohauses AHG Becker, eröffnet.

 

Die Geschichte von Automobile Bebra ist eine einzige Erfolgsstory. 2000 begannen Engin und Benjamin Demir mit dem Export von Gebrauchtfahrzeugen. Die beiden ältesten Brüder der Familie mit insgesamt acht Kindern erwarben sich damit innerhalb kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf. Der Erfolg der tüchtigen Unternehmer ließ nicht lange auf sich warten.
2006 stieß Oskar Demir dazu. Zu dritt gründeten die Brüder eine GbR und gaben ihre Stellen in leitenden Positionen auf, um sich mit ganzer Kraft dem Fahrzeughandel zu widmen.
 
Riesenbestand an jungen Gebrauchten
 
2007 kam Josef Demir in das Familienunternehmen, 2011 folgte ihm Martin Demir. Bis Anfang 2009 hat Automobile Bebra Fahrzeuge mit großem Erfolg ausschließlich ins Ausland verkauft. Die internationale Wirtschaftskrise in Folge der amerikanischen Lehmann-Pleite bedrohte das Geschäftsmodell jedoch in seiner Existenz – die Nachfrage aus dem Ausland nach Autos aus Deutschland brach komplett ein. Die Demir-Brüder mussten eine sehr große Herausforderung meistern und ihr Unternehmen schnell auf das Endkundengeschäft umstellen.
 
Automobile Bebra spezialisierte sich auf die Marken VW, Audi, Skoda und Seat und wurde zu einem Handelsunternehmen für junge Gebrauchtfahrzeuge. Mittlerweile verkauft die Demir- Mannschaft 80 Prozent der Autos an Endkunden im Inland. Um an die Erfolgsgeschichte anzuknüpfen, blieben die Demir-Brüder ihrem Rezept treu: Fleiß, höchster Ausbildungsstand aller Mitarbeiter, extreme Ausrichtung an den Kundenwünschen und ein kompletter Rundum-Service.
 
„Wir bieten ständig eine Auswahl von rund 250 jungen Gebrauchtfahrzeugen, Werkstattservice in der ab 1. Januar 2017 angeschlossenen Meisterwerkstatt sowie sehr attraktive Finanzierungsmodelle“, sagt Benjamin Demir, der Geschäftsführer des Unternehmens mit Stammsitz in der Göttinger Straße 10 – 12.
 
Auch wenn das Wetter am Samstag nicht mitgespielt hat, gefeiert wurde trotzdem - und das nicht zu knapp. Die Kreisverkehrswacht war mit gleich mit mehreren Attraktionen vor Ort und hatte neben ihrem Überschlag- auch einen Motorrad- und Fahrradsimulator dabei.
 
In der GTÜ-Prüfstelle, die zu dem Standort gehört, konnten die Besucher ihre Autos kostenlos vor dem Winter checken lassen. INOVATEC aus Borken präsentierte Profi-Produkte für die Fahrzeugpflege und B.Schmitt gewährte einen Blick hinter die Kulissen des Ersatzteil- und Zubehörgeschäfts.
 
Tuning-Freunde kamen beim Motorsportclub Bebra voll auf ihre Kosten. Die Bebraer Rennprofis präsentierten einige ihrer Boliden und gaben profunde Tuning-Tipps.
Selbstverständlich war auch für die kleinen Besucher bestens gesorgt: Kinderschminken, Kinderbelustigung und jede Menge Spaß ließen die Zeit für die kleinen Gäste wie im Flug vergehen. Und bei allem vergaßen die Demirs auch nicht ihre enge Bindung zur syrisch-orthodoxen Kirche in Bebra, wo die Familie seit vielen Jahren sehr engagiert ist.
 
Im Internet kann man sich unter der Adresse www.automobile-bebra.de über den jeweils aktuellen Fahrzeugbestand der Firma informieren. Telefonisch ist das Autohaus unter der Nummer 06622 / 912980 zu erreichen.