Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bebra,
aufgrund der aktuellen Corona-Lage sehen wir uns leider wieder gezwungen, die geplanten Tannenbaumsammlungsaktionen in den Stadtteilen mit anschließendem Verbrennen auch im Januar 2022 wieder abzusagen. 

Unter den geltenden Vorschriften ist es uns nicht möglich, eine Tannenbaumsammlung durchzuführen.
Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, auch weil die Kinder- und Jugendfeuerwehren ihre Arbeit durch die Spenden im Rahmen dieser Aktion hauptsächlich finanzieren.
Mit dieser Entscheidung wollen wir nicht nur unseren Beitrag zur Eindämmung leisten, sondern auch die Kinder- und Jugendfeuerwehrmitglieder sowie die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilungen keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen.
Die Gesundheit unserer Einsatzkräfte, und somit die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Stadt Bebra, haben in dieser Situation allerdings höchste Priorität.
Wenn Sie diese Sammelaktion in der Vergangenheit nicht nur zur Entsorgung Ihres Baumes genutzt haben, sondern auch dazu, um die Kinder und Jugendarbeit in den Feuerwehren zu unterstützen, würden sich die Kinder- und Jugendlichen sehr über eine Spende freuen.
Überweisungen gerne auf das Konto der Feuerwehr Bebra. Die Spenden werden anschließend entsprechend Ihrer Angabe verteilt.

VR-Bankverein JFW Kernstadt:
IBAN: DE64 5329 0000 0033 1218 22
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Tannenbaum + „Stadtteil“

 

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Entsorgung der Weihnachtsbäume selbst vorzunehmen.

 

Aber wohin nun mit Ihrem ausgedienten Tannenbaum? Die Stadt Bebra richtet auf dem Mehrzweckplatz in Bebra im hinteren Bereich einen eingezäunten Bereich ein, wo Sie bequem Ihren Baum ab sofort bis zum 10. Januar 2022 kostenlos ablegen können. Wir bitten Sie, die Bäume zuvor von allem Baumschmuck wie Lametta zu befreien. Die Bäume werden anschließend zum Häckseln gebracht.

Auf die obligatorische Bratwurst und die Heißgetränke müssen wir leider verzichten.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Bleiben Sie gesund!

Mike Heckroth
(Stadtbrandinspektor)

Sascha Schöße
(Stadtjugendwart)

Stefan Knoche
(Bürgermeister)